Osterbitte

Großer Gott, du machst Wunder wahr, du erweckst Tote zum Leben, du veränderst die Verhältnisse und stellst die auf den Kopf.
So bitten wir um österliche Hoffnung für alle, die vom Tod betroffen sind. Wir bitten um österlichen Trost für alle, die verzweifelt sind. Wir bitten um österliches Leben für alle, die krank sind und die im Sterben liegen. Wir bitten um österliche Freude für alle, die unter der Last von Verfehlung und Schuld leiden.
Wir bitten um österliches Glück für alle, die das Leben miteinander teilen, Eltern und Kinder, Paare, Gemeinden und Kirchen.
Wir bitten um gelingendes Leben für alle, die in diesen österlichen Tagen getauft werden.
Wir bitten um österliche Bewahrung für alle, die uns das Leben liebenswert machen.
Christus, du bist auferstanden! Komm in unsere Mitte, schenke uns deine Friede, gib uns deine Liebe, teile mit uns dein Glück, bleibe bei uns, heute und alle Tage, bis ans Ende der Welt.
Christiane Nolting
Ich bekomme durch das Leben selbst jeden Tag so viel erfrischend Unterschiedliches geschenkt - diese Bandbreite möchte ich in meinen Kunstwerken auch sichtbar machen", sagt Christine Hartmann (geb. 1967). Sie kam über ihre Ausbildung zur Werbefotografin zur bildenden Kunst. So schuf sie das Triptychon "Die Kreuzigung", das als Altarbild in der Kreuzkirche Fulda zu sehen ist. Christine Hartmann arbeitet in Fulda in ihrem "Atelier14".